Hochstraße (lutherisch)

Als schattige Allee zieht sich die Hochstraße mitten durch unsere Friedhofsanlagen. Auf der westlichen Straßenseite finden Sie den lutherischen Friedhof Elberfelds, von dem sich Ihnen eine interessante Aussicht auf das Briller Viertel eröffnet.

 Seit 1842 besteht dieser Friedhof, und noch heute finden Sie im Schatten der alten Bäume zahlreiche Grabstätten aus der Gründerzeit. Viele alte Gräber und Bauten des Friedhofs stehen heute unter Denkmalschutz, so zum Beispiel die Grabanlage des berühmten Chemiefabrikanten Friedrich Bayer oder die historischen Eingangsgebäude an der Hochstraße. Für viele Bürger in Elberfeld ist dieser ortsnahe Friedhof eine gern besuchte Grünanlage.

 Mit einer Fläche von 4,8 ha und 11.500 Grabstellen werden hier ca. 180 Bestattungen im Jahr durchgeführt.