Heckinghauser Straße

Der mit 36.273 qm mittelgroße Friedhof, gegründet im Jahre 1842, liegt zentral und verkehrsgünstig im Stadtbezirk Heckinghausen. Er ist von einem stark bebauten Wohngebiet umgeben und aufgrund seiner geringen Hanglage angenehm begehbar. Vielleicht gehört er auch deswegen zu einem der Friedhöfe mit relativ dichter Belegung. Ca. 7.700 Grabplätze sind hier vorhanden; alljährlich werden ca. 150 Bestattungen abgehalten.
Breite Wege führen zu den einzelnen Grabfeldern, in denen viele bekannte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Auch durch seinen hohen Baumbestand bietet dieser Friedhof eine angenehme grüne Oase inmitten eines Wohngebietes. Von der Kapelle aus, die auch den Eingang bildet, stößt der breite Hauptweg in der oberen Mitte des Friedhofs auf eine eingefriedete Anlage mit einem großen Holzkreuz. Hier sind die Pfarrer und deren Angehörigen der ehemaligen Wupperfelder Gemeinde beigesetzt worden.
Seit 2001 befindet sich auf dem Friedhof das Gebäude mit der zentralen Verwaltung des Evangelischen Friedhofsverbandes Wuppertal.

Kapelle

Die Friedhofskapelle, auch Stephanus-Kapelle genannt, wurde nach dem 2. Weltkrieg in geänderter Form wiederaufgebaut. Der Kapellenbau bildet mit einer Wohnung im Obergeschoss und Blumenverkaufsräumen das Hauptportal des Friedhofs zur Heckinghauser Straße hin. Der Kapellenraum wurde im Frühjahr 2007 von Grund auf renoviert und erhielt durch den neuen Boden und die neue Beleuchtung ein freundliches Ambiente, das durch eine Lichtinstallation in Form eines Kreuzes an der Stirnwand unterstützt wird. Der Raum bietet Platz für ca. 120 Personen und ist auch für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Ansprechpartner

Friedhofsbüro Heckinghauser Straße
Jens Leverkus
Telefon: (02 02) 87 01 08 20
jens.leverkus@friedhof-wtal.de

 

Friedhofsleitung Heckinghauser Straße
Jens Leverkus 
Telefon: (02 02) 87 01 08 20
jens.leverkus@friedhof-wtal.de

Bestattungsannahme und Sachbearbeitung für die Friedhöfe: Norrenbergstraße, Heckinghauser Straße, Eschensiepen und Zu den Erbhöfen
Frau Karoline Lüders 
Telefon: (02 02) 25 55 2- 11 
Fax: (02 02) 25 55 2- 29 
E-Mail: karoline.lueders@friedhof-wtal.de

Grabarten

Auf dem Friedhof werden folgende Grabarten angeboten:

  • Sargwahlgräber (auch Urnenbeisetzung möglich)
  • Urnenwahlgräber
  • Urnenwahlgräber in einer Gemeinschaftsgrabanlage, pflegefrei

Bitte informieren Sie sich genauer über die jeweilige Grabart und ihre Möglichkeiten im Menü BESTATTUNGEN > GRABARTEN. Wählen Sie die Grabart mit Bedacht und Sorgfalt aus. Informieren Sie sich möglichst auf dem Friedhof selbst. Die Grabart kann später für den Trauerprozess bedeutend sein. Denken Sie bei dem Kriterium der Kosten daran, dass manchmal eine zunächst teuer erscheinende Grabart auf Dauer gesehen preisgünstiger ist oder aber den Bedürfnissen besser gerecht wird. Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn es um eine Beratung oder weitergehende Information geht. Dies gilt auch kurzfristig im Trauerfall.

Anfahrt

Mit dem PKW
Der Friedhof ist relativ zentral gelegen und über wichtige Verkehrstraßen gut erreichbar. Von Süden (von den Höhen) her über die Untere Lichtenplatzer bzw. Freiligrathstraße, von Norden (aus dem Tal) über die Brändströmstraße, und vom Osten und Westen her über die Heckinghauser Straße. Die Zufahrt zum Parkplatz ist am günstigsten von der Unteren Lichtenplatzer Straße her erreichbar, man kann auch von der Heckinghauser Str. von Westen her kommend durch den Haupteingang den Friedhof anfahren, muss jedoch von dort aus weiter rechts auf den Parkplatz fahren

Mit öffentlichem Nahverkehr
Buslinien 604, 611, 640 und 646 bis Haltestelle >>Brändströmstraße<<
Mit der Schwebebahn bis Haltestation >>Wupperfeld<<

Adresse des Friedhofs
Heckinghauser Str. 86, 42289 Wuppertal

Friedhof Heckinghauser Straße im Stadtplan zeigen

Gärtnerische Leistungen

Auf diesem Friedhof bieten wir Ihnen gärtnerische Leistungen in vielfältiger Form durch unser Personal an. Ansprechpartner hierfür finden Sie im Büro oder Blumenladen des Friedhofs.

Hier ein Überblick über das gärtnerische Leistungsangebot für Ihre Grabstätte:

  • Grabgestaltung nach einer Bestattung (Erstaufmachung)
  • Wiederherrichtung der Grabstätte nach einer Folgebelegung
  • Individuelle Neugestaltung einer Grabstätte
  • Grabpflege
  • Gießpflege
  • Jahreszeitliche Bepflanzung und Winterabdeckung
  • Bepflanzung zu Gedenktagen
  • Grabschmuck zum Ewigkeitssonntag und Allerheiligen
  • Reinigung von Grabsteinen und Einfassungen
  • Bepflanzen von Grabschalen
  • Dauergrabpflege mit einer Kombination vielfältiger Leistungen im Rahmen eines Vertrages
  • Verkauf von Erde, Vasen, Trittplatten, Grabdekoration

Bei Bedarf wird Ihnen gerne ein Angebot erstellt. Sie können dies per E-Mail anfordern und dazu unsere allgemeine E-Mailadresse "kontakt@friedhof-wtal.de" benutzen.

Blumenladen

Auf dem Friedhof ist zurzeit kein Blumengeschäft vorhanden. Bitte wenden Sie sich an ein Fachunternehmen Ihrer Wahl, z. B. an das Blumengeschäft "Zum Blumentopf", Inhaberin Ina Hülsenbeck, auf dem nahegelegenen Friedhof Norrenberg.

Für Bepflanzungen oder Grabschmuck an Ihrer Grabstätte steht Ihnen nach wie vor der Pächter des Friedhofs, die Firma Michael Bausche, zur Verfügung.