Bartholomäusstraße

Mit einer Fläche von 16075 qm gehört der Friedhof Bartholomäusstraße zu unseren kleineren Friedhöfen. Er wurde am 1. August 1848 eingeweiht und ist dieser Zeit entsprechend rechtwinklig angelegt. Nicht weit entfernt vom östlichen Ende des „Werth“, der Fußgängerzone Barmens, gelegen, diente der Friedhof als Erweiterung zum reformierten Friedhof an der Gemarker Kirche. Ca. 3.500 Grabstellen stehen hier zur Verfügung; die Zahl der Bestattungen liegt bei etwa 40 im Jahr.
Obgleich von Häuserzeilen umsäumt, bietet der Friedhof mit seinem Bewuchs und seinen Sitzplätzen einen Rückzugs- und Besinnungsort.
Der hin und wieder vernehmbare Pausengong der direkt benachbarten Grundschule und der Schulhoflärm kleiner Kinder mag manchmal störend sein, kann aber auch deutlich machen, wie nahe Tod und Leben sich hier zusammenfinden.

Kapelle

Die Kapelle, als Backsteinbau errichtet, bietet Platz für ca. 50 Personen. Sie ist ebenerdig begehbar und daher auch für Rollstuhlfahrer zugänglich. Bei einer größeren Trauergemeinde ist das Ausweichen auf den Außenbereich der Kapelle mit Hilfe einer Beschallungsanlage in Absprache möglich.

Ansprechpartner

Friedhofsbüro Bartholomäusstraße 
Fa. Werner Drögemeier 
Telefon: (02 02) 50 07 11 oder 25 21 19 -7 
Fax: (02 02) 25 21 19 -8

Leitung / Pächter des Friedhofs Bartholomäusstraße
Fa. Werner Drögemeier 
Telefon: (02 02) 50 07 11 
Fax: (02 02) 50 07 11

Bestattungsannahme und Sachbearbeitung für die Friedhöfe: Bartholomäusstraße, Hugostraße, Friedhofstraße und Schellenbeck
Herr Reinhard Birker 
Telefon: (02 02) 25 55 2- 13 
Fax: (02 02) 25 55 2- 29 
E-Mail: reinhard.birker@fvwuppertal.de

Grabarten

Auf dem Friedhof werden folgende Grabarten angeboten:

  • Sargwahlgräber (auch Urnenbeisetzung möglich)
  • Kinderreihengräber
  • Sarg-Rasenreihengräber, pflegefrei
  • Urnenwahlgräber
  • Urnen-Rasenreihengräber, pflegefrei

Bitte informieren Sie sich genauer über die jeweilige Grabart und ihre Möglichkeiten im Menü BESTATTUNGEN > GRABARTEN. Wählen Sie die Grabart mit Bedacht und Sorgfalt aus. Informieren Sie sich möglichst auf dem Friedhof selbst. Die Grabart kann später für den Trauerprozess bedeutend sein. Denken Sie bei dem Kriterium der Kosten daran, dass manchmal eine zunächst teuer erscheinende Grabart auf Dauer gesehen preisgünstiger ist oder aber den Bedürfnissen besser gerecht wird. Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn es um eine Beratung oder weitergehende Information geht. Dies gilt auch kurzfristig im Trauerfall.

Anfahrt & Karte

Mit dem PKW
Der Friedhof liegt abseits von Hauptstraßen und ist von der Talstraße, der zweispurigen B 7, wie folgt zu erreichen: In Höhe der Schwebebahnstation "Werther Brücke" biegt man links (von Elberfeld her kommend) bzw. rechts (von Oberbarmen her kommend) ab in die Bachstraße. Von dort fährt man nach 100 m in die erste Straße rechts (Kleiner Werth). Es geht dann noch ca. 700 m geradeaus: die Straße Kleiner Werth geht nach einer Kreuzung über in die Bartholomäusstraße und nach Ansteigen der Straße sieht man links den von einer Backsteinmauer eingefriedeten Friedhof. Da auf dem Friedhof keine Parkmöglichkeiten bestehen, ist es ratsam, sich einen Parkplatz in der Bartholomäusstraße oder in den abzweigenden Seitenstraßen zu suchen.

Mit öffentlichem Nahverkehr
Buslinie 610 bis Haltestelle >>Fresestraße<<

Adresse des Friedhofs
Bartholomäusstr. 65, 42277 Wuppertal

Diese Website nutzt Google Maps - klicken Sie auf diese Fläche, um es permanent zu aktivieren.

Ich stimme zu, dass mit der Nutzung Daten an Google übertragen werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Cookie dlh_googlemaps löschen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gärtnerische Leistungen

Auf diesem Friedhof bieten wir Ihnen in vielfältiger Form gärtnerische Leistungen durch die Fa. Werner Drögemeier an. Hier ein Überblick über das gärtnerische Leistungsangebot für Ihre Grabstätte:

  • Grabgestaltung nach einer Bestattung (Erstaufmachung)
  • Wiederherrichtung der Grabstätte nach einer Folgebelegung
  • Individuelle Neugestaltung einer Grabstätte
  • Grabpflege
  • Gießpflege
  • Jahreszeitliche Bepflanzung und Winterabdeckung
  • Bepflanzung zu Gedenktagen
  • Grabschmuck zum Ewigkeitssonntag und Allerheiligen
  • Reinigung von Grabsteinen und Einfassungen
  • Bepflanzen von Grabschalen
  • Dauergrabpflege mit einer Kombination vielfältiger Leistungen im Rahmen eines Vertrages
  • Verkauf von Erde, Vasen, Trittplatten, Grabdekoration
  • Grabpflege

Bei Bedarf wird Ihnen gerne ein Angebot erstellt. Sie können dies per E-Mail anfordern und dazu unsere allgemeine E-Mailadresse "kontakt@friedhof-wtal.de" benutzen.

Blumenladen

Auf dem Friedhof Bartholomäusstraße befindet sich kein Blumenladen. Bitte nehmen Sie die Leistungen eines Fachunternehmens Ihrer Wahl in Anspruch, z. B. des nahe gelegenen Blumenladens auf dem Friedhof Friedhofstraße.